• Lehrergruppe Arbeitssituation2

Mit künstlicher Intelligenz den Fremdsprachenunterricht revolutionieren?

Mit ChatGPT Fremdsprachen lernförderlich und motivierend unterrichten
Di
20.02.2024 16:00 Uhr
18:00 Uhr
Online
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

ChatGPT, eine (bisher) kostenfrei nutzbare künstliche Intelligenz (KI) in Form eines Chatbots, welcher textbasiert überzeugende Antworten auf vielfältige Fragen geben kann, könnte den Fremdsprachenunterricht nachhaltig revolutionieren. So übersetzt ChatGPT Texte spielend in alle erdenklichen Sprachen, erstellt ohne weiteres Zutun Gedichte, Aufsätze und Kurzgeschichten zu vorgegebenen Themen, stellt (oder löst) Grammatikaufgaben (etc.); die bereits abzusehenden Implikationen für den Fremdsprachenunterricht sind zahlreich.
Die Teilnehmer*innen des Workshops lernen deshalb, wie ChatGPT funktioniert und welche grundsätzlichen Möglichkeiten es bietet, den Fremdsprachenunterricht zu bereichern. So wird (u.a.) gezeigt, wie ChatGPT bei der Erstellung von (individualisierten) Übungsmaterialien, bei der effektiven Analyse von Schülerleistungen sowie zur autonomen Verwendung seitens der Schüler*innen im Fremdsprachenunterricht lernförderlich eingesetzt werden kann. Ferner werden gemeinsam weitere Einsatzmöglichkeiten für den jeweils eigenen Fremdsprachenunterricht diskutiert.

#LernenMitKI

zur Anmeldung